"Krise ist ein produktiver Zustand. Man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen." Max Frisch

 

Paarbeziehung im Wandel

Jede Paarbeziehung ist etwas Besonderes und unterliegt einem permanenten Wandel. Der Zauber des Anfangs verflüchtigt sich im Alltag, Störungen in der Kommunikation und Krisen beeinträchtigen das körperliche und seelische Wohlbefinden der Beteiligten. Jetzt kann eine Paarberatung sinnvoll sein.

Häufige Anlässe für eine Paarberatung

  • Äußere Bedingungen wie Verlust des Arbeitsplatzes, Krankheit, Geburt eines Kindes oder Auszug der erwachsenen Kinder führen zu Schwierigkeiten.
  • Unterschiedliche Ansichten über die Erziehung der Kinder.
  • Unterschiedliche Ansichten über die Verwendung von Geld.
  • Die Partner haben unterschiedliche Bedürfnisse und Wünsche hinsichtlich Nähe und Distanz.
  • Die Sexualität in der Paarbeziehung ist unbefriedigend.
  • Die Partner wünschen sich mehr Gemeinsamkeit.
  • In der Partnerschaft sind Sprachlosigkeit und Entfremdung eingetreten.
  • Eine Außenbeziehung oder Affäre erschüttert die Beziehung.
  • Das Paar oder einer der Partner denkt über Trennung nach.
  • Die Auseinandersetzungen eskalieren bis hin zu körperlicher und/oder seelischer Gewalt.


Die systemische Paarberatung bietet dem Paar einen geeigneten Rahmen, um Wege aus der akuten Krise zu finden und nach neuen Wegen zu suchen. Wege, die die Bedürfnisse, Wünsche, Gefühle und Ziele beider Partner berücksichtigen.