Unser Beratungsansatz

Wir führen die Paargespräche grundsätzlich als Beraterpaar. Dies hat den Vorteil, dass sowohl die männliche als auch die weibliche Sichtweise vertreten ist und im Hinblick auf die Lebendigkeit des Gespräches die Anwesenheit von zwei Beratern sehr oft hilfreich, klärend und weiterführend ist.
Im Erstgespräch besprechen wir zunächst Ihre Vorstellungen und klären die Ziele, die Sie als Paar in der Beratung erreichen wollen. Dabei steht die Paarbeziehung im Mittelpunkt. Erst nach diesem Gespräch entscheiden Sie, ob Sie mit uns weiterarbeiten möchten.


Die Sitzungen finden in der Regel einmal im Monat statt. Zwischen den Sitzungsterminen  folgen die entscheidenden Entwicklungsschritte für Sie als Paar. Sie üben im Alltag die in den Therapiestunden erarbeiteten und vereinbarten Schritte ein und setzen sie um. In der Folgesitzung berichten Sie über Ihre Erfolge oder auch Misserfolge, Ihre Freuden und Leiden und daraus leiten wir gemeinsam im Gespräch weitere Schritte und/oder mögliche Veränderungen/Konsequenzen ab, die passgenau für Ihre Paarbeziehung sind.

 

Der Beratungsansatz entspricht dem Ansatz der Systemischen Therapie/Beratung. Dies bedeutet, dass wir:

  •   eng am vorgegebenen Ziel des Paares arbeiten
  •   eher auf die Lösung als auf das Problem schauen
  •   uns an den Stärken der Paarbeziehung statt an seinen Fehlern orientieren
  •   allen "Mitspielern" Platz und Stimme geben
  •   dabei achtsam und wertschätzend vorgehen
  •   in die jeweiligen Sitzungen den unverzichtbaren Humor einbringen.